Lade Veranstaltungen

Nennungen bitte bis 23.07.2022 an den Ausrichter erich.heidinger@web.de und Angelika Hellberg angelika.hellberg@phcg.de

Es müssen mindestens 8 Starter genannt werden, anderenfalls wird die Zuchtschau abgesagt!

INFORMATIONEN FÜR DIE ZUCHTSCHAUSAISON 

Voraussetzungen für die Vorstellung auf einer Zuchtschau:

Stuten und Veredler/Stuten zur Eintragung ins Zuchtbuch:
– der Besitzer muss Mitglied im PHCG sein
– das komplett ausgefüllte und unterschriebene Nennformular muss bis zum Nennschluss vorliegen
Auf  Grund des hohen Prüfungsaufwands  der Unterlagen, können Nachnennungen nicht berücksichtigt werden.
– die Stute muss einen Equidenpass mit Zuchtbescheinigung haben
– von der Stute muss ein 6 Panel Test vorliegen ( PSSM, HYPP und EMH müssen doppelt negativ sein) und ein DNA Profil
– eine Kopie vom Papier (Certificate of Registration), auf dem der Stutenbesitzer eingetragen ist, muss vorliegen

Hengste zur Eintragung ins HB II:
– der Besitzer muss Mitglied im PHCG sein
– das komplett ausgefüllte und unterschriebene Nennformular muss bis zum Nennschluss vorliegen
  Auf  Grund des hohen Prüfungsaufwands  der Unterlagen, können Nachnennungen nicht berücksichtigt werden.
– der Hengst muss einen Equidenpass mit Zuchtbescheinigung haben
– von dem Hengst muss ein 6 Panel Test( PSSM, HYPP und EMH müssen doppelt negativ sein) vorliegen und ein DNA Profil
– Gesundheitszeugnis des Tierarztes (max. 3 Wochen alt) muss vorliegen
– eine Kopie vom Papier (Certificate of Registration), auf dem der Hengstbesitzer eingetragen ist, muss vorliegen

Vorstellung von Fohlen:
– der Besitzer muss Mitglied im PHCG sein
– das komplett ausgefüllte und unterschriebene Nennformular muss bis zum Nennschluss vorliegen
   Auf  Grund des hohen Prüfungsaufwands  der Unterlagen, können Nachnennungen nicht berücksichtigt werden
– das Fohlen muss bereits gechipped sein
– die Elterntiere müssen im Zuchtbuch des PHCG oder einem anerkannten Zuchtbuch eingetragen sein
– vom Fohlen muss ein DNA Profil vorliegen
– es muss eine Kopie vom APHA Papier oder vom Registration Application mit Unterschrift des Hengsthalters und dem Stutenbesitzer vorliegen
– bei Besamung mit Hengsten aus Drittländern muss eine Bestätigung der APHA vorliegen, dass die Unterlagen zur Erstellung des Certificates of Registration
vollständig sind und es in Arbeit ist
– der Equidenpass sollte schon beantragt sein, wenn das noch nicht gemacht wurde,  bitte das komplett ausgefüllte Formular zur Zuchtschau mitbringen

Details

Datum:
14. August 2022
Zeit:
11:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Power Pride Ranch
Ranoldsberg 9
Buchbach, Bayern 84428 Deutschland
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nach oben